Charlottenburg : Autodiebe festgenommen

Die Berliner Polizei hat am frühen Freitagmorgen drei Autoknacker in Charlottenburg festgenommen. Zwei von ihnen erwischten die Beamten in einem Taxi in der Nähe des Tatorts.

Beamte des Abschnitts 24 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg drei Autodiebe fest. Die Polizisten beobachteten gegen 2:15 Uhr zunächst zwei Männer, die sich auf einem Parkplatz in der Wundtstraße am Türschloss eines Audi zu schaffen machten. Als das Duo kurze Zeit später mit dem Pkw losfuhr, verfolgten die Beamten den Wagen bis zur nahe gelegenen Ringbahnstraße, wo die Diebe das Auto abstellten. Laut Polizei war deutlich erkennbar, dass das Zündschloss des Wagens manipuliert worden war.

Nachdem die Polizisten Unterstützung weiterer Kollegen angefordert hatten, erkannten sie in der Nähe des Tatorts die Täter in einem Taxi wieder und nahmen die beiden 26- und 37-jährigen Männer fest. Im Fußraum des Taxis fanden die Polizisten diverse Einbruchswerkzeuge. Nach Ermittlungen im Umfeld nahmen die Beamten einen 28-jährigen Mittäter fest, der sich in einem VW Polo ebenfalls am Tatort aufgehalten hatte. Das Trio wurde zum Erlass von Haftbefehlen für die Kriminalpolizei der Direktion 2 eingeliefert. (jmo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar