Charlottenburg : Betrunkener Fußgänger schwer verletzt

Ein betrunkener Fußgänger ist in der Nacht zum Sonntag von einem Auto erfasst worden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ein betrunkener Fußgänger ist im Berliner Stadtteil Charlottenburg von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Am Freitagabend wollte der 45-Jährige eine Kreuzung am Hardenbergplatz an einer roten Ampel überqueren, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei übersah er jedoch ein herannahendes Auto.

Die 33-jährige Fahrerin des Wagens konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass ihr Auto den Mann erfasste.

Nach Angaben der Polizei verletzte sich der Mann dabei so schwer, dass er mit dem Verdacht auf ein Schädelhirntrauma in eine Klinik aufgenommen wurde. Ein Alkoholtest ergab 2,35 Promille. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben