Charlottenburg : Betrunkener irrte mit nacktem Oberkörper zu Fuß über die Stadtautobahn

Ein stark angetrunkener Mann wurde in der Nacht zu Sonntag festgenommen, als er zu Fuß und ohne Oberbekleidung auf der Stadtautobahn unterwegs war. Identifizieren konnten die Beamten den Mann bislang nicht.

Ein betrunkener Mann war in der Nacht zu Sonntag zu Fuß auf der Stadtautobahn A100 unterwegs. Nachdem mehrere Autofahrer die Polizei benachrichtigt hatten, entdeckten Beamte den Mann gegen gegen 0 Uhr 10 in Höhe Halensee. Der Unbekannte lief trotz der Kälte mit freiem Oberkörper umher, da er sich mitten auf der Fahrbahn befand, kam der Verkehr teilweise zum Stehen. Als der Mann, die Polizei bemerkte, flüchtete er und konnte an der Mittelleitplanke von den Beamten ergriffen werden.

Der Mann hatte einen Blutalkoholwert von über 2 Promille und Schürfwunden am Rücken. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur intensivmedizinischen Behandlung gebracht. Erste Untersuchungen ergaben keine Frakturen oder Verletzungen der inneren Organe. Die Identität des Mannes ist bislang nicht geklärt, da er keine Papiere bei sich hatte. Die Ermittlungen dauern an. (TSP)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben