Charlottenburg : Lkw-Fahrer brutal ausgeraubt

Sie gaben sich als Polizisten aus und hielten einen 39-Jährigen am Saatwinkler Damm an. Danach bedrohten die Täter den Mann mit einer Pistole, schlugen ihn zu Boden und fesselten ihn mit Klebeband.

Auf besonders dreiste Weise ist am Dienstagabend ein Lkw-Fahrer in Charlottenburg ausgeraubt worden. Zwei Täter in einem silberfarbenen Pkw stoppten den 39-Jährigen auf dem Saatwinkler Damm mit einer Polizeikelle, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch
mitteilte. Als der Fahrer anhielt, sei er von den Räubern mit einer Pistole bedroht, in seinem Wagen zu Boden geworfen und mit Klebeband gefesselt worden. Die Täter stahlen dem Überfallenen den Angaben zufolge eine größere Geldsumme und flüchteten in unbekannte Richtung. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar