Charlottenburg : Mann rast mit seinem Wagen gegen Hauswand

In der Carmerstraße kam es am Silvestertag zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Engagierte Passanten und ein Polizeibeamter zogen die zwei Insassen aus dem Unfallauto. Der Fahrer starb allerdings noch am Unfallort. Warum er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ist bislang noch unklar.

BerlinEin 48-jähriger Mann verlor am Mittwoch die Gewalt über seinen Pkw und raste in der Carmerstraße gegen eine Hauswand und in ein Schaufenster, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. Der Mann sei von zwei zufällig am Ort des Geschehens anwesenden Ersthelfern sowie einem Polizeibeamten aus dem Wagen geholt worden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Ehefrau des Mannes, die auf dem Beifahrersitz des Wagens saß, erlitt leichte Verletzungen und einen Schock. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Warum der Mann die Kontrolle über das Steuer seines Wagens verlor ist noch unklar. (ml/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar