Charlottenburg : Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach Vermisstem

Seit dem 22. November wird der 36-jährige Dennis Berth aus Charlottenburg vermisst. Er ist psychisch krank und auf die Einnahme seiner Medikamente angewiesen

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Dennis Berth.
Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Dennis Berth.Foto: Polizei

Dennis Berth verließ am 22. November gegen 19.30 Uhr die Wohnung eines Bekannten in der Mollwitzstraße und kehrte bis zum heutigen Tage nicht zu seiner Wohnung zurück. Der Vermisste ist psychisch krank, leidet zusätzlich an Diabetes und ist dringend auf die Einnahme seiner Medikamente angewiesen.

Dennis Berth wirkt etwas jünger, als er wirklich ist. Er ist etwa 1 Meter 80 groß, circa 80 kg schwer und schlank. Er hat dunkelblondes, kurzes Haar. Mittlerweile könnte er einen Vollbart tragen und stark abgemagert sein.
Am Tage seines Verschwindens trug er ein langärmeliges Poloshirt mit rot-weißen Querstreifen, eine dunkle Jeanshose und geschnürte, halbhohe Lederschuhe.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kann Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort von Dennis Berth geben? Wer hat ihn seit dem 22.11.2011 gesehen?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle der Kriminalpolizei in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter den Rufnummern (030) 4664 - 91 24 02 bzw. 91 24 00, EMail: vermisstenstelle@polizei.berlin.de, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben