Charlottenburg-Wilmersdorf : Autofahrerin beraubt

Überfall am helllichten Tag auf dem Parkplatz: Ein Unbekannter hat eine Frau mit vorgehaltener Schusswaffe bedroht und ausgeraubt. Die Polizei bittet nun mit einem Phantombild des Täters um Mithilfe zur Aufklärung der Straftat.

BerlinEine Autofahrerin ist in Westend im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf am 20. Dezember 2007 von einem unbekannten Täter überfallen worden.

Phantombild Raubüberfall
Wer kennt den Täter? Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat. -Bild: Polizei Berlin

Gegen 14:30 Uhr wollte die 67-jährige Frau mit ihrem älteren 5er-BMW einen Parkplatz in der Soorstraße verlassen, als der Unbekannte hinten in das Fahrzeug stieg und die Fahrerin mit einer Schusswaffe bedrohte. Er fuhr mit der Frau bis zum Ruhwaldweg, wo es ihr gelang, aus dem Wagen zu flüchten und ein anderes Fahrzeug anzuhalten. Der Räuber entkam daraufhin mit dem Wagen des Opfers, fuhr bis zum Ende des Weges und flüchtete anschließend zu Fuß weiter mit dem Geld der Frau über das angrenzende Bahngelände in Richtung Rohrdamm.

Mit der Veröffentlichung eines Phantombildes des Räubers und der Abbildung einer Jacke sucht die Kriminalpolizei nach dem Täter. Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, 1 Meter 75 bis 1 Meter 80 groß und schlank. Er hat ein langes, auffallend schmales Gesicht. Bekleidet war er mit einer hellblauen "Spyder"-Jacke mit weißen Streifen im oberen Rückenbereich und einem schwarzen Spinnensymbol mit rotem Fleck und einer hellblauen abgewetzten Jeans. Er trug eine grau-braune Wollmütze sowie Lederhandschuhe und hatte einen gelben Rucksack bei sich.

Jacke Raubüberfall
So eine ähnliche Jacke soll der Räuber getragen haben. -Bild: Polizei Berlin



Die Polizei hofft nun Angaben aus der Bevölkerung zu dem Täter zu erhalten. Sie bittet um Mithilfe zur Klärung der Identität des Räubers und dessen derzeitigen Aufenthaltsort. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2, Direktion 2 VB III 1, in der Charlottenburger Chaussee 75 in Spandau unter der Telefonnummer (030) 4664 273100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (imo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben