Update

Charlottenburg-Wilmersdorf : Einbruch bei Karstadt am Kurfürstendamm

Erneut ist in ein Berliner Kaufhaus eingebrochen worden. Dieses Mal traf es Karstadt am Kurfürstendamm. Die Täter hatten es auf Schmuck abgesehen.

Foto: Martin Gerten/dpa

Montagmorgen um 7.30 Uhr, mehr als zwei Stunden vor Ladenöffnung, verschafften sich Einbrecher durch ein Fenster Zugang zur Karstadtfiliale am Kurfürstendamm. Sie gingen in die Schmuckabteilung, zerschlugen Vitrinen und stahlen den Inhalt. Es handle sich um drei Täter, teilte die Berliner Polizei mit - zwei stiegen in das Kaufhaus ein, der dritte wartete im Fluchtfahrzeug in der Rankestraße. Passanten alarmierten die Beamten, als sie verdächtige Personen beim Verlassen des Geschäfts sahen. Sie flüchteten in einem blauen Kleinwagen.

Einer der spektakulärsten Raubüberfälle in Berlin fand vor zwei Jahren statt. Im Dezember 2014 überfielen fünf maskierte Männer an einem Einkaufssamstag vor Weihnachten das Luxuskaufhaus KaDeWe am Wittenbergplatz. Nach 79 Sekunden waren diverse Vitrinen eines Juweliers zertrümmert und Uhren sowie Schmuck im Wert von 817.000 Euro weg. (Tsp)

Video
Nach Überfall in Schöneberg - Polizei bittet um Hilfe
KaDeWe-Überfall in Schöneberg 2014

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben