Charlottenburg-Wilmersdorf : Mietauto nach Überfall gestohlen

Unbekannte sollen in der Nacht zum Dienstag einen Mann in Charlottenburg überfallen und anschließend das von ihm genutzte Mietauto gestohlen haben.

Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Mann parkte einen Mercedes kurz vor Mitternacht in der Quedlinburger Straße und lief dann in Richtung Ilsenburger Straße. Plötzlich kamen drei Männer hinter einem geparkten Auto hervor.

Während zwei der Täter den Passanten festgehalten haben sollen, bedrohte ihn der dritte mit einem Messer und forderte Geld. Er versuchte sich gegen die Täter zu wehren und übergab kein Geld, so dass er durchsucht worden sein soll. Dabei nahm ein Räuber den Fahrzeugschlüssel und die Geldbörse des Überfallenen an sich. Ihm gelang es dann, sich aus dem Festhaltegriff zu befreien, woraufhin es zwischen den Tätern und ihrem Opfer zu einem Gerangel kam. Im Zuge dessen soll der 37-Jährige mehrmals gegen den Kopf geschlagen und mit Reizgas attackiert worden sein.

Anschließend stahl das Trio offenbar den Mietwagen und flüchtete mit diesem. Der Angegriffene erlitt Kopfverletzungen und eine Augenreizung. Rettungssanitäter brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, das er nach einer Behandlung wieder verlassen konnte. tsp

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben