Charlottenburg-Wilmersdorf : Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein alkoholisierter Mann ist in der letzten Nacht in Charlottenburg mit seinem Fahrrad gestürzt und schwer verletzt von Passanten aufgefunden worden.

BerlinEin 47-jähriger Radfahrer ist in der vergangenen Nacht bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg schwer verletzt worden. Der betrunkene Mann stürzte auf der Halenseestraße in Höhe der Autobahnauffahrt aus bislang ungeklärter Ursache und wurde gegen 22 Uhr bewusstlos neben seinem Fahrrad liegend auf dem Radweg gefunden. Er kam mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ob ein zweiter Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt war, wird derzeit durch den Verkehrsermittlungsdienst der Direktion zwei geprüft.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zur Fahrweise des Radfahrers machen können, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Direktion zwei am Hohenzollernring 124/125 in Spandau unter der Rufnummer (030) 4664 - 28 18 00 in Verbindung zu setzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben