Chemieunglück : Hochgiftiges Brom in Gymnasium ausgelaufen

Bei einem Unfall in einem Berliner Gymnasium ist eine kleinere Menge hochgiftiges Brom ausgelaufen. Ein Lehrer und zwei Schüler wurden leicht verletzt.

Der Lehrer wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Die beiden Schüler erlitten leichte Atemwegsreizungen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. 40 Milliliter des chemischen Elements waren im Chemielabor ausgelaufen. Die nähere Umgebung des Zimmers wurde evakuiert. Um welches Gymnasium es sich handelt, wurde zunächst nicht mitgeteilt. (ho/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben