Diebstahl in Berlin-Westend : Gullydeckel-Einbrecher per Video gesucht

Nach einem so genannten Gullydeckel-Einbruch in einen Tabakladen in Berlin-Westend, sucht die Polizei per Videoaufzeichnung aus der Überwachungskamera nach den beiden mutmaßlichen Tätern.

von
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Die beiden Unbekannten waren am 22. Oktober 2013, gegen 0.50 Uhr mit Brachialgewalt in ein Tabakwarengeschäft am Kaiserdamm 33 in Berlin-Westend eingedrungen. Ein Zeuge, der laute Geräusche gehört hatte, alarmierte die Polizei.

Die unbekannten Täter hatten mit einem Gullydeckel die verglaste Eingangstür eingeschlagen und gingen dann in den Laden. Kurz darauf flüchtete das Duo mit der erlangten Beute, die in einem schwarzen Laken mit schwarz-weiß kariertem Rand verstaut wurde, in Richtung Hölderlinstraße. Nun such die Polizei mit Hilfe von Videoaufnahmen aus einer Überwachungskamera nach den Verdächtigen.

Ein Täter ist laut Polizeibeschreibung mit einer dunklen Hose, Jacke und Pullover bekleidet gewesen. Er trug eine schwarze Mütze als Maskierung: Mund und Nase waren bedeckt. Der zweite Täter ist etwa 17 bis 22 Jahre alt, schlank, war dunkel gekleidet, trug helle Handschuhe, einen lilafarbenen Schal sowie ein schwarzes Basecap. Er hat dunkle, kurze Haare.

Video
Polizei sucht mit Hilfe von Video Einbrecher
Polizei sucht mit Hilfe von Video Einbrecher

Die Polizei fragt:
Wer hat am 22. Oktober 2013 um das Geschäft herum etwas Verdächtiges bemerkt? Wer hat die Tat beobachtet? Wer kennt einen der Gesuchten oder kann Angaben zu ihm machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 4664 – 272 113 , – 271 010 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar