Diebstahl in Kreuzberg : Polizeibekannte Taschendiebe erwischt

Sie sind polizeibekannt und haben es wieder versucht: Am Mittwoch wollten zwei Taschendiebe am U-Bahnhof Möckernbrücke einen Fahrgast beklauen - doch die Fahnder waren schneller.

von

Gegen 18 Uhr beobachteten die Fahnder die beiden polizeibekannten Taschendiebe im Alter von 13 und 34 Jahren dabei, wie sie sich auf dem Zwischendeck des U-Bahnhofes Möckernbrücke umschauten und kurz darauf zum Bahnsteig der U 7 liefen. Dort mischten sich die beiden in den Strom der ankommenden Fahrgäste und versuchte auf der Rolltreppe, einem unbekannt gebliebenem Fahrgast in die Hosentasche zu greifen. Als der Mann das Ende der Rolltreppe erreicht hatte, ließen die Diebe zunächst von ihm ab und griffen kurz darauf - auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinie U1 - erneut in die Hosentasche des arglosen Passagiers. Den Beamten gelang es mit Unterstützung weiterer Polizisten, das Duo festzunehmen. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung kamen die Tatverdächtigen wieder auf freien Fuß. Offenbar reichten die Vorwürfe nicht für die Vorführung bei einem Haftrichter.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben