Diebstahl in Perückengeschäft : Haar-Räuberin zückt Pfefferspray statt Portemonnaie

In einem Berliner Perückengeschäft kam es am Donnerstagabend zu einem skurrilen Überfall: Eine Frau holte an der Kasse nicht ihren Geldbeutel aus der Tasche, sondern ein Pfefferspray. Die Räuberin wollte allerdings kein Geld erbeuten.

Die Diebin hatte es auf ein teures Haarteil aus einem Berliner Perückengeschäft abgesehen.
Die Diebin hatte es auf ein teures Haarteil aus einem Berliner Perückengeschäft abgesehen.Foto: dapd

Ein teures Haarteil hat eine Frau aus einem Berliner Geschäft für Perücken und Haarverlängerungen geraubt. Bargeld interessierte die Täterin nicht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Frau habe das Haarteil am Donnerstagabend an sich genommen und an der Kasse statt ihres Portemonnaies plötzlich Pfefferspray gezückt. Dies sprühte sie der 38 Jahre alten Geschäftsinhaberin ins Gesicht und flüchtete unerkannt mit ihrer haarigen Beute. Die Überfallene erlitt eine leichte Augenreizung.

(dpa)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben