Drogen : 14 Kilo Marihuana beschlagnahmt

Ein dicker Fang ging der Polizei diese Woche ins Netz: Sie verhaftete zwei Berliner Drogenschmuggler und stellte eine Unmenge Marihuana sicher.

Seit Oktober 2007 hatte die Polizei den Verdacht, dass die beiden Männer im Alter von 29 und 30 Jahren Marihuana in größeren Mengen aus den Niederlanden nach Berlin schmuggeln.

Am vergangenen Sonntag begaben sich die beiden Berliner erneut in die Niederlande, um Marihuana zu kaufen, wie die Polizei heute mitteilte. Nach ihrer Rückkehr am nächsten Tag beobachteten Polizeibeamten, wie die beiden Verdächtigen zu einer Garage in einer Laubenkolonie in Treptow fuhren. Dort luden sie das Marihuana aus, worauf die Polizei die beiden fest nahm.

Insgesamt wurden rund 14 Kilo Marihuana beschlagnahmt, das sich in 14 einzelnen, verschweißten Alu-Beuteln befand. (tsf)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben