Drogen in Berlin : Drogenhandel am Ku'damm - Dealer festgenommen

Drogen sind nicht nur im Görlitzer Park ein Problem: In der Nacht auf Mittwoch nahm die Polizei einen 28-Jährigen in der Tempelhofer Ringbahnstraße fest, nachdem er am Kurfürstendamm gedealt hatte.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Die Polizei nahm in der Nacht auf Mittwoch einen 28-jährigen mutmaßlichen Drogenhändler fest. Beamte hatten den Mann gegen 22.15 Uhr am Kurfürstendamm beobachtet, wie er Drogen an Passanten verkaufte. Wenig später fuhr der Dealer mit seinem Wagen zu einem geparkten Auto in die Tempelhofer Ringbahnstraße; die Polizisten folgten ihm und nahmen ihn fest. In dem Auto entdeckten die Beamten 150 Kleingefäße mit einem Pulver, bei dem es sich ersten Erkenntnissen zufolge um Kokain handeln dürfte. Neben den Drogen stellten die Polizisten auch Autos und Bargeld in Höhe von mehr als 1500 Euro als Beweismittel sicher. Der 28-Jährige wurde der Kriminalpolizei überstellt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben