Drogenhandel : Verfolgungsjagd endet mit Festnahme

Fünf Rauschgifthändlern kam die Polizei gestern in Wedding auf die Spur. Die Verdächtigen ergriffen die Flucht, konnten aber geschnappt werden. Zwei Taschen mit brisantem Inhalt hatten sie zuvor aus dem Fahrzeug geschleudert.

BerlinIn Wedding gelang Zivilfahndern gestern Abend ein Schlag gegen den Drogenhandel. Nach einer Verfolgungsjagd verhafteten die Beamten fünf mutmaßliche Rauschgifthändler im Alter von 22 bis 26 Jahren.

Die Gruppe der Männer machte sich gegen 19 Uhr 20 am Nettelbeckplatz verdächtig, als sie in ein Fahrzeug einstiegen. Fahnder der Polizeidirektion 3 beobachtet sie dabei. Nachdem die Männer auf die Polizisten aufmerksam geworden waren, flüchteten sie mit überhöhter Geschwindigkeit. Dabei überfuhren sie mehrere rote Ampeln und rasten über Gehwege. Während der Flucht durch Wedding und Moabit warfen sie eine Tasche und eine Tüte aus dem Fahrzeug. Wie die Polizei später feststellte, waren sie mit zweieinhalb Kilo Cannabis gefüllt. Die Beamten konnten den Wagen schließlich in der Straße Neues Ufer stoppen und die Insassen dingfest machen. Danach überstellten sie die Verdächtigen dem Rauschgiftdezernat des Landeskriminalamtes. (stb)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben