Drogenprozess : Haschischdealer vor Gericht

Rund 50 Kilo Haschisch hatte er zwischen Januar und Juni in diesem Jahr erworben und teilweise in Berlin weiter verkauft, dann wurde er festgenommen. Am heutigen Montag beginnt der Prozess gegen den 45-jährigen Dealer, der in Neukölln lebte.

BerlinNach der letzten Drogenübergabe Anfang Juni wurde der Libanese mit knapp einem Kilo Rauschgift in der Tasche festgenommen. Weitere 287 Gramm konnten bei einer Wohnungsdurchsuchung in Neukölln sichergestellt werden.

Vor Gericht hat der gelernte Schlosser über seine Verteidigerin den Handel mit maximal 6,5 Kilo Haschisch eingeräumt. Die Rechtsanwältin betonte, dass nicht jedes Geschäft, über das am Telefon gesprochen wurde, auch zustande gekommen sei. Die Verhandlung wird am Donnerstag fortgesetzt. (rik/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben