Drogenschmuggel : Kuriere mit drei Kilogramm Heroin gefasst

Beamte des Zollamts Flughafen Berlin-Tegel haben zwei aus Islamabad kommende dänische Staatsangehörige festgenommen. In den Koffern der jungen Männer fanden sie drei Kilogramm Heroin.

BerlinBeamte des Zollamts Flughafen Berlin-Tegel haben zwei Drogenkuriere mit drei Kilogramm Heroin festgenommen. Die 17 und 18 Jahre alten Dänen hatten die Drogen in einem Koffer aus Islamabad (Pakistan) nach Berlin geschmuggelt. Das Heroin hatte nach Polizeiangaben einen extrem hohen Reinheitsgehalt.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die beiden Festgenommenen eine Woche zuvor mit ihren Auftraggebern, einem 24-jährigen dänischen Staatsangehörigen pakistanischer Herkunft und einem 23-jährigen dänischen Staatsangehörigen koreanischer Herkunft, mit der Bahn nach Berlin gekommen und von hier aus nach Islamabad geflogen waren.

In Islamabad hatten die beiden Kuriere das Rauschgift von ihren Begleitern erhalten und waren allein zurück geschickt worden. Inzwischen sind auch die beiden Hintermänner aus Islamabad kommend auf dem Flughafen Kopenhagen eingetroffen und wurden dort von den dänischen Behörden festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar