Droschkenfahrer in Berlin-Mitte : Pferd geht durch und verletzt Kind

Am Pariser Platz in Berlin ist ein Pferd in Panik geraten, samt Kutsche losgelaufen - und hat so einigen Schaden angerichtet.

Hier zum Glück noch ruhig: Pferde vor einer Droschke auf dem Pariser Platz.
Hier zum Glück noch ruhig: Pferde vor einer Droschke auf dem Pariser Platz.Foto: Thilo Rückeis

Am Samstagnachmittag ist ein Droschkenpferd am Pariser Platz in Panik geraten. Das Ergebnis: ein verletztes Kind, zwei beschädigte Autos und ein beschädigter Kinderwagen. Das meldete die Polizei am Sonntagmorgen. Der Vorfall ereignete sich gegen 17 Uhr. Warum das Pferd am Pariser Platz plötzlich in Panik geriet, ist unklar. Es ging durch und riss dabei die Droschke mit, die einen achtjährigen Jungen touchierte. Das Kind stürzte und erlitt eine leichte Kopfverletzung. Dann prallte die Kutsche gegen einen geparkten Opel und anschließend gegen einen Kinderwagen, der gegen einen geparkten Mercedes rollte. Zum Glück beruhigte sich das Pferd dann wieder. Tsp

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben