Einfach hinterhergefahren : Mann beobachtet Diebstahl des eigenen Autos - und stellt den Täter

Ein 37-Jähriger hat Dienstagnacht ein Auto in der Bergaustraße gestohlen - und wurde dabei vom Besitzer des Wagens vom Balkon aus beobachtet. Der Besitzer nahm die Verfolgung auf und stellte den Dieb in einer Sackgasse.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Der 37-Jährige stand gegen 22 Uhr mit seiner Freundin auf dem Balkon der gemeinsamen Wohnung in der Bergaustraße in Plänterwald. Unten auf der Straße stand sein geparktes Auto. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann plötzlich darauf aufmerksam, dass eine fremde Person in seinem Wagen saß. Als die fremde Person das Auto anließ und wegfuhr, nahmen der 37-Jährige und seine Freundin im Auto eines Bekannten die Verfolgung auf. Parallel dazu alarmierten die beiden auch die Polizei.

Die Fahrt des Autodiebs endete an der Ecke Glanzstraße/Güldenhofer Ufer in Baumschulenweg. Dort bog der Dieb laut Polizei falsch ab; die Straße endet in einer Sackgasse am Spreeufer. Der 37-Jährige hielt den Autodieb bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Als der 37-Jährige zu den Geschehnissen befragt wurde, erwähnte er einen verdächtigen Wagen mit zwei weiteren Insassen, der ihm in der Bergaustraße aufgefallen war. Eine Zivilstreife machte sich auf den Weg, um den Wagen zu suchen. Als die Beamten vor Ort ankamen, parkte besagter Wagen auch noch am Straßenrand - kurze Zeit später fuhr der Wagen aber los.

Die Zivilbeamten folgten dem Fahrzeug bis zu Johannisthaler Chaussee in der Gropiusstadt, hielten es dort an und überprüften die beiden Männer, die im Auto saßen. Unter anderem fanden sie einen Notizzettel, auf dem die exakte Adresse des Tatorts aufgeschrieben war. Auch weitere Beweismittel wurden sichergestellt.

Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Männer Komplizen des Autodiebs sind. Das Trio im Alter von 23, 37 und 43 Jahren wurde festgenommen; die drei Männer sollen einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben