Einsatz an zehn Standorten in Berlin : BKA nimmt drei Drogendealer fest

Haschisch, Amphetamine, Schusswaffen und ein Auto stellen die Ermittler sicher. Die drei mutmaßlichen Drogendealer sitzen bereits in U-Haft.

Cannabis-Pflanzen. (Symbolbild)
Cannabis-Pflanzen. (Symbolbild)Foto: picture alliance/dpa

Beamte des BKA haben am Donnerstagabend an zehn Standorten in Berlin Razzien durchgeführt. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, wurde dabei auch drei Haftbefehle gegen zwei 59-Jährige und einen 55-Jährigen vollstreckt. "Wir ermitteln wegen des Verdachts auf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz", so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Die Männer, von denen mindestens einer die deutsche Staatsangehörigkeit besitze, wurden heute einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl bestätigte.
Wo die Razzien genau stattfanden, war der Staatsanwaltschaft am Freitagmittag noch nicht bekannt. Nur von einem Zugriff in der Kantstraße in Charlottenburg und einem Objekt in Friedrichshain, berichtete die Sprecherin. Neben einem Auto, einem möglichen Tatwerkzeug, beschlagnahmten die Ermittler außerdem 100 Gramm Haschisch, vier Schusswaffen und Amphetamine.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben