Einsatz der Polizei und der Feuerwehr : 950 Liter Chemikalien in Kreuzberg abgestellt

Etwa 950 Liter Chemikalien standen in Kreuzberg am Freitag einfach auf der Straße rum. Die Feuerwehr bringt den Behälter zur BSR.

von
Foto: dpa
Foto: dpa

Zehn Mann der Berliner Feuerwehr begutachteten Freitagnachmittag einen Behälter mit 950 Litern Chemikalien, der auf einer Europallette in der Alexandrinenstraße in Kreuzberg steht. Gegen 12.30 war die Feuerwehr in die Straße gerufen worden und hat danach die Polizei angefordert. Kriminaltechniker haben mit einem Schnelltest vor Ort festgestellt, dass es sich um Chemikalien handelt. Es sei eine Alkalische Lösung, das ist eine Lauge.

So etwas wird laut der Feuerwehr häufig in Putzmitteln benutzt. Die Feuerwehr berät zurzeit noch, wie man die Chemikalien am besten transportiert. Sie werden zur BSR geschafft, die kümmert sich dann um die Vernichtung. Eigentlich ist für den Transport das Tiefbauamt des Bezirks zuständig, die Abteilung für Tiefbau. Diese war aber nicht zu erreichen, die Feuerwehr hat übernommen.

Autor

9 Kommentare

Neuester Kommentar