Eisenhüttenstadt : Bauarbeiter tot zusammengebrochen

Der plötzliche Tod eines Bauarbeiters gibt der Polizei Rätsel auf: Ein Arbeiter ist auf einer Baustelle im brandenburgischen Eisenhüttenstadt ums Leben gekommen - die Ursache ist unklar.

EisenhüttenstadtNach Angaben eines Polizeisprechers hatte der 52-Jährige auf einer Rüstung an einer Fassade gearbeitet. Dabei sei er plötzlich tot zusammengebrochen. Zur Todesursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar