Ermittlungen : 74-Jähriger in Steglitz getötet

Die Polizei hat in einer Erdgeschosswohnung in der Steglitzer Schlossstraße einen 74-Jährigen entdeckt, der dort getötet wurde.

Zuvor hatte die 35 Jahre alte Nichte des Opfers die Polizisten alarmiert, nachdem sie mit einem Zweitschlüssel in die Wohnung ihres Onkels gegangen war. Die gestrige Obduktion des Leichnams bestätigte die Vermutung, dass der Mann getötet wurde. Genauere Angaben zu den Verletzungen wollte die Staatsanwaltschaft „aus ermittlungstaktischen Gründen“ aber vorerst nicht machen. Die Mordkommission des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen übernommen. Einen Tatverdächtigen gibt es laut Aussage der Ermittler bisher nicht. Der 74-Jährige soll allein in seiner Wohnung gelebt haben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben