Ermittlungen : Mordfall in Neukölln: Polizei setzt Belohnung aus

Nach dem Mord an einer Mitarbeiterin einer Spielbank hat die Polizei nun eine Belohnung ausgesetzt. Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Nach dem Raubmord an einer Spielhallenmitarbeiterin in Neukölln ist für Hinweise zur Aufklärung der Tat eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt worden. Die Ermittler suchen außerdem Zeugen, die in der Nähe des Tatortes Verdächtiges gesehen haben, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Die Leiche der 39-Jährigen war am Samstag in einer Spielothek in der Hermannstraße 70 entdeckt worden. Den Angaben zufolge wurde offensichtlich Bargeld aus der Spielothek gestohlen.

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Zeit zwischen 6.30 und 10.45 Uhr an der Spielothek oder in der Nähe verdächtige Personen gesehen haben. Melden soll sich auch, wer eine oder mehrere Personen mit blutbeschmutzter Kleidung beobachtet hat.
Kunden und Angestellte der Spielothek werden ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nehmen die 7. Mordkommission unter der Rufnummer 030-4664 911 701 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar