Erneut ätzende Säure entdeckt : Alarm in U-Bahnhof Mehringdamm

Erneut haben Unbekannte an einem Berliner U-Bahnhof eine ätzende Flüssigkeit verschüttet. Diesmal wurde die Polizei am Dienstagvormittag gegen 9 Uhr zum Bahnhof Mehringdamm in Kreuzberg gerufen.

von

Ein BVG-Mitarbeiter hatte die Flüssigkeit im Eingangsbereich bemerkt und das Areal bereits abgesperrt. Nach einer sofortigen Analyse von Kriminaltechnikern handelte es sich allerdings nicht um Flusssäure, die Unbekannte Ende Januar im Bahnhof Alexanderplatz verspritzt hatten. Die in Kreuzberg ausgegossene Substanz soll nun noch genauer untersucht werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben