Erneut Polizeieinsatz in Herberge : Hostel in Kreuzberg überfallen

Drei Unbekannte haben am Dienstagabend ein Hostel in Kreuzberg überfallen. Erst am frühen Morgen war die Polizei im Haus gewesen: Ein 17-jähriger Gast hatte sich aus einem Fenster gestürzt und war an seinen Verletzungen gestorben.

von

Der Dienstag war für die Angestellten eines Hostels am Halleschen Ufer in Kreuzberg ein schlimmer Tag: Zuerst hatte sich am frühen Morgen ein 17-jähriger Schüler einer Reisegruppe aus Nordrhein-Westfalen im Alkoholrausch aus einem Fenster im sechsten Stock gestürzt und erlag seinen schweren Verletzungen.

Am Abend kamen drei Männer gegen 20.45 Uhr an die Rezeption des Hostels und bedrohten eine 23-jährige Angestellte mit einem Messer. Einer nahm dann Bargeld aus der Kasse und flüchteten.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben