Erschossener Elefant in Simbabwe : Anzeige gegen Großwildjäger aus Berlin

Der tödliche Schuss auf einen Elefanten in Simbabwe hat möglicherweise ein juristisches Nachspiel für den Berliner Großwildjäger. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

von
Ein deutscher Jäger hat angeblich Afrikas ältesten Elefanten erschossen (Symbolbild).
Ein deutscher Jäger hat angeblich Afrikas ältesten Elefanten erschossen (Symbolbild).Foto: IMAGO

Ein Berliner hat bei der Berliner Staatsanwaltschaft Anzeige gegen den ebenfalls in Berlin lebenden Großwildjäger erstattet, der Anfang Oktober den größten Elefanten Afrikas erlegt haben soll. Er habe den Brief mit der Anzeige heute an die Staatsanwaltschaft verschickt, sagte der Mann dem Tagesspiegel.

Auch wenn die Anzeige wenig erfolgversprechend sei, wolle er damit ein Zeichen setzen, sagte der Kläger. Der Jäger dürfe mit seiner „Perversion“ nicht davonkommen.

Autor

10 Kommentare

Neuester Kommentar