Erst herumgepöbelt, dann zugeschlagen : 26-Jähriger greift Frau auf U-Bahnhof an

Ein 26-Jähriger hat am Mittwoch in der U 9 in Richtung Steglitz mehrere weibliche Fahrgäste angepöbelt. An der Endhaltestelle wurde er schließlich handgreiflich.

Auf dem U-Bahnhof Rathaus Steglitz hat am Mittwochmittag ein 26 Jahre alter Mann eine Frau angegriffen. Der Mann war an der Berliner Straße in Wilmersdorf in den Zug der Linie U9 gestiegen und pöbelte darin mehrere Frauen an. Nachdem an der Endhaltestelle alle ausgestiegen waren, habe der Mann einer 44-Jährigen von hinten gegen den Kopf geschlagen. Dabei verlor die Frau ihre Brille und ihr Handy. Sie klagte über Schmerzen im Gesicht, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden.

Von Zeugen alarmierte Polizisten konnten den Angreifer noch auf dem Bahnsteig stellen. Dabei habe er sich weiter aggressiv verhalten. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. (dapd)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben