Erster Verkehrstoter 2012 : Fußgänger starb nach Unfall mit BVG-Bus

Ein Fußgänger ist am Dienstag in Rudow bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er ist der erste Verkehrstote in diesem Jahr.

von

Ein Busfahrer der Linie 373 ist gegen 17.45 Uhr die Neuköllner Straße in Rudow entlang gefahren. Beim Linksabbiegen in die Groß-Ziethener-Chaussee blieb er mit seinem Fahrzeug in der Mitte der Kreuzung stehen, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Zur gleichen Zeit überquerte ein 76-jähriger Fußgänger die Groß-Ziethener-Chaussee an der dort vorhandenen Fußgängerfurt bei Grün. Nachdem der Busfahrer den Gegenverkehr hatte passieren lassen, bog er ab, und übersah laut Polizei dabei vermutlich den Fußgänger. Es kam zum Zusammenstoß. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, in dem er einige Zeit später verstarb. Der 71-Jährige Busfahrer erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. Die Polizei ermittelt.

Der 76-jährige Fußgänger ist der erste Verkehrstote 2012. Im vorigen Jahr zählte die Polizei 54 Verkehrstote. Davon waren 29 Fußgänger.

Autor

13 Kommentare

Neuester Kommentar