Fahrerflucht : Autofahrer lässt schwer verletzten Fußgänger liegen

Ein Autofahrer hat am Dienstagabend in Pankow einen Fußgänger mit seinem dunkelblauen Kleinbus angefahren. Statt dem Unfallopfer zu helfen, fuhr der Mann einfach davon. Die Polizei sucht nun nach dem Flüchtigen.

BerlinNach einem Unfall mit einem schwer verletzten Fußgänger hat ein Autofahrer am Dienstagabend in Pankow Fahrerflucht begangen. Bei dem Aufprall wurde der 29-Jährige auf die Fahrbahn der Vesaliusstraße geschleudert und blieb bewusstlos am Boden liegen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nach Zeugenangaben setzte der Fahrer des dunkelblauen Kleinbusses seine Fahrt in Richtung Bleicheroder Straße fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Ein Krankenwagen brachte das Unfallopfer zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 in der Ruppiner Chaussee 268 in Heiligensee unter den Telefonnummern 030 / 46 64 - 18 18 00 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden. Gesucht wird speziell nach dem dunkelblauen Kleinbus, der laut Polizei möglicherweise Beschädigungen an der Front aufweist. (jz/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar