Fahrerflucht : Rentnerin macht sich nach Autounfall aus dem Staub

Eine 75-jährige Autofahrerin hat in Reinickendorf einen schweren Verkehrsunfall ausgelöst und danach Unfallflucht begangen. Zeugen hatten sich zuvor aber das Kennzeichen gemerkt.

Die Rentnerin fuhr am Dienstagabend einem vorausfahrenden Wagen ins Heck, als dieser gerade von der Lindauer Allee nach links abbiegen wollte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw mit zwei Insassen in den Gegenverkehr geschoben und stieß dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Dabei zog sich der 73-jährige Fahrer leichte Verletzungen zu, seine 71-jährige Ehefrau erlitt mehrere Rippenbrüche.

Nach der Kollision begutachtete die Unfallverursacherin laut Polizei den Schaden an ihrem eigenen Auto und fuhr dann davon. Da sich Zeugen aber ihr Kennzeichen gemerkt hatten, wird jetzt wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung gegen sie ermittelt. (dapd)

8 Kommentare

Neuester Kommentar