Fahrradunfall in Berlin-Friedrichshagen : Polizist verletzt sich bei Zusammenstoß mit Wildschwein schwer

Bei einem Zusammenprall mit einem Wildschwein in Friedrichshagen hat sich ein 42-jähriger Polizist, der nach Dienstschluss mit dem Fahrrad unterwegs war, in der vergangenen Nacht schwer verletzt. Er kam mit einem Schlüsselbeinbruch in ein Krankenhaus. Das Wildschwein floh vom Unfallort.

Julian Graeber
Straßenschreck: Ein Wildschwein am Wegrand
Straßenschreck: Ein Wildschwein am WegrandFoto: dpa

Der 42-Jährige Polizeibeamte war in der vergangenen Nacht gegen 1.50 Uhr mit dem Fahrrad auf der Schöneicher Landstraße in Richtung Schöneiche unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein aus dem Wald auf den gemeinsamen Rad- und Gehweg lief. Wie die Polizei mitteilte, stürzte der Radfahrer bei der Kollision und zog sich einen Schlüsselbeinbruch, mehrere Prellungen und Schürfwunden zu. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Das Wildschwein blieb offenbar unverletzt, es floh zurück in den Wald.

36 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben