Falkensee : Drei kleine Mädchen büxten nach dem Schlafengehen aus

Ein Elternpaar aus Falkensee ist am Freitagabend noch einmal mit dem Schrecken davongekommen: Kurz nachdem sie ihre fünf bis sieben Jahre alten Kinder ins Bett gebracht hatten, verschwanden die Mädchen. Die Ausreißer hatten offenbar Pläne.

Drei Kinder aus Falkensee sind offenbar aus Abenteuerlust von zu Hause ausgerückt. Nachdem die Eltern sie am Freitagabend ins Bett gebracht hatten, packten die fünf bis sieben Jahre alten Mädchen Kleidung und Spielzeug ein, zogen sich an und schlichen aus dem Haus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie wollten mit dem Zug zum Berliner Alexanderplatz fahren. Der Ausflug endete beim Bahnhof Finkenkrug. Zwei 18-Jährige sahen die Kinder am späten Abend und riefen die Polizei. Die suchte bereits nach den Ausreißern. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar