Fall Adnan F. : Vom Jugendnotdienst zum Mopedklau

Der 13-jährige Serientäter Adnan F. ist erneut beim versuchten Diebstahl von Mopeds erwischt worden. Jetzt soll er in einem geschlossenen Heim in Süddeutschland untergebracht werden.

BerlinDer 13-jährige Intensivtäter Adnan F. ist erneut beim versuchten Diebstahl eines Mopeds erwischt worden. Der Junge hatte kurz nach 9:00 Uhr den Jugendnotdienst in der Mindener Straße in Charlottenburg verlassen. Wenig später soll er laut einem Bericht der "Berliner Zeitung" versucht haben, in der Osnabrücker Straße ein Moped zu stehlen. Zeugen alarmierten die Polizei.

Kurz darauf erwischten die Beamten den 13-Jährigen dabei, als er versuchte, eine zweite Maschine zu stehlen. Der Junge wurde den Angaben zufolge festgenommen und nach einer Befragung wieder zum Jugendnotdienst gebracht. Der 13-jährige Adnan, der strafunmündig ist, habe schon mehr als 60 Straftaten begangen. Am Donnerstag soll er in einem geschlossenen Kinderheim im Süden Deutschlands untergebracht werden.

Debatte über geschlossene Heime


Der Jugendliche soll am Donnerstag in einem geschlossenen Kinderheim im Süden Deutschlands untergebracht werden. Aus fachlicher Sicht sei das "geschlossene Heim das Beste für den 13-Jährigen", betonte die Lichtenberger Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich (Linke) im RBB-Radio. Am Wochenende war der Junge von einem Erziehungsheim in Brandenburg abgewiesen worden. Ursprünglich hieß es, er sei von dort geflüchtet.

Der Fall des bereits wegen zahlreicher Delikte polizeibekannten 13-Jährigen hat unterdessen in Berlin eine Debatte über die Einrichtung von geschlossenen Heimen für hochkriminelle Kinder und Jugendliche ausgelöst. Der strafunmündige Junge war am vergangenen Freitag zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen mit einem gestohlenen Fahrzeug erwischt worden. Auf der Flucht vor der Polizei hatte er eine Woche zuvor einen Unfall verursacht, bei dem eine 31 Jahre alte Frau verletzt wurde. Derzeit soll er sich in Obhut des Jugendnotdienstes befinden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben