Familienfehde : Mann richtet im Gottesdienst Pistole auf seinen Schwager

Wegen Familienstreitigkeiten erschien ein 50-jähriger Mann am Sonntag mit einer Waffe zum Gottesdienst. Damit hatte er seinen Schwager bedroht. Der Mann wurde von einem Spezialeinsatzkommando der Berliner Polizei festgenommen.

BerlinEin 50-jähriger Mann hat am Sonntagmorgen während eines Gottesdienstes in einer Kirche in der Weddinger Gustav-Meyer-Allee eine Pistole auf seinen 47-jährigen Schwager gerichtet. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei konnte den Täter am Nachmittag in seiner Wohnung festnehmen. Nach ersten Erkenntnissen liegen die Hintergründe vermutlich in Familienstreitigkeiten.

Gottesdienstbesucher hätten Schlimmeres verhindern können, indem sie den 50-Jährigen überwältigten, seine Waffe sowie ein Messer wegnahmen und ihn aus dem Saal brachten, wie die Polizei mitteilte. Als die alarmierten Beamten eintrafen, war der Mann aber geflüchtet. (sgo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben