Femen in Berlin : Nackt vor der Botschaft des Iran protestiert

Femen-Aktivistinnen haben sich am am Zaun der Botschaft des Iran in Berlin-Dahlem festgebunden. Sie protestierten nackt gegen die Hinrichtung der Iranerin Reyhaneh Jabbari.

von
Vor der iranischen Botschaft in Berlin haben drei Femen-Aktivistinnen am Montagnachmittag gegen die Hinrichtung einer 26-jährigen Frau im Iran protestiert. Sie wurden von der Polizei abgeführt.
Vor der iranischen Botschaft in Berlin haben drei Femen-Aktivistinnen am Montagnachmittag gegen die Hinrichtung einer 26-jährigen...Foto: dpa

Die drei Frauen seien gegen 16.10 Uhr vor der iranischen Botschaft in der Podbielskiallee erschienen, teilte ein Polizeisprecher mit. Sie hätten ihre Oberkörper entblößt und sich am Zaun vor der Botschaft festgebunden. Dann hätten sie Plakate gezeigt und Parolen gerufen - "Mörder" zum Beispiel.

Der Protest der Frauen richtete sich gegen die Hinrichtung von Reyhaneh Jabbari. Die Frau war am Samstagmorgen im Iran gehängt worden, weil sie einen Mann erstochen hatte. Zuvor soll der Mann versucht haben, die junge Frau zu vergewaltigen.

Polizisten banden die Frauen los und nahmen sie in Gewahrsam. Eine der Frauen soll sich dabei so gewehrt habe, dass eine Polizeibeamte leicht verletzt wurde. Es wird wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt.

Autor

20 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben