Festnahme : Buntmetalldiebe gefasst

Ein Audi, der in der Nacht zu Donnerstag in Friedrichsfelde ziellos umher fuhr, machte Zivilfahnder skeptisch. Sie legten sich auf die Lauer - mit Erfolg.

von

Zivilfahndern gelang es, in der Nacht zu Donnerstag zwei Buntmetalldiebe festzunehmen. Zuvor hatten die Beamten auf einem Parkplatz in der Seddiner Straße einen Transporter mit geöffneter Hecktür bemerkt. Anschließend entdeckten sie einen Audi mit auswärtigem Kennzeichen, der verdächtig umherfuhr. Wenig später folgte der Transporter vom Parkplatz dem Audi. Die Beamten sahen sich den Parkplatz genauer an und entdeckten am dahinter gelegenen Bahndamm eine größere Menge abgelegte Kabel. Daraufhin legten sich die Fahnder auf die Lauer. Gegen kurz nach 1 Uhr tauchte der Transporter auf dem Parkplatz wieder auf. Aus dem Audi, der in der Seddiner Straße stehen geblieben war, stiegen drei Männer und gingen in Richtung Bahndamm. In der Dunkelheit beluden nun insgesamt fünf Männer den Transporter. Zwei von ihnen stiegen ein und fuhren in Richtung Rhinstraße. Die Beamten folgten ihnen und stoppten das Fahrzeug in der Straße Am Tierpark. Der Laderaum war komplett gefüllt mit Kabeln. Die Insassen, zwei 32 und 23 Jahre alte Männer, wurden festgenommen. Die anderen drei Tatverdächtigen konnten entkommen. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben