Festnahme einer angeblich 14-Jährigen : Einbrecherinnen kamen Mieter im Treppenhaus entgegen

Ein aufmerksamer Mieter hat am Montag eine Wohnungseinbrecherin in Mitte erwischt. Sie gab an, angeblich erst 14 Jahre alt zu sein.

von

Gegen 18 Uhr ging der 35-jährige Mieter in das Wohnhaus in der Torstraße in Mitte und wunderte sich über drei fremde Frauen die ihm mit gefüllten Taschen im Treppenhaus entgegenkamen und eilig den Seitenflügel des Hauses verließen. Nachdem der Mann kurz darauf feststellte, dass seine Wohnungstür aufgehebelt worden war, rannte er den Frauen hinterher. Während zwei Einbrecherinnen mit einem gestohlenem Laptop, einem MP3-Player sowie Bargeld flüchten konnten, schaffte er es, in unmittelbarer Nähe des Hauses eine Tatverdächtige festzuhalten. Sie gab bei den herbeigerufenen Polizeibeamten dann an, angeblich erst 14 Jahre alt zu sein. Dabei wies sie sich mit gefälschten Papieren aus. Ein Einbruchkommissariat hat den Fall übernommen und überprüft die Identität der Tatverdächtigen.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben