Festnahme in Berlin-Moabit : Wirt beobachtet mutmaßlichen Autobrandstifter

Der Wirt eines Moabiter Lokals hat in der Nacht zu Donnerstag einen mutmaßlichen Autobrandstifter beim Zündeln beobachtet. Die Polizei nahm wenig später einen 49-Jährigen fest.

von

Der Wirt eines Lokals in der Lehrter Straße hat gegen 1.40 Uhr beobachtet, wie ein Mann an einem geparkten BMW hantierte. Wenige Minuten nachdem sich der Verdächtige von dem Auto entfernt hatte, loderten Flammen am hinteren Kotflügel auf, die der Kneipier löschte. Er rief die Polizei. In der Nähe nahmen die Beamten den 49-jährigen Zündler fest. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung kam der Festgenommene wieder auf freien Fuß und muss sich nun wegen versuchter Brandstiftung verantworten. "An dem Wagen entstand Dank des schnellen Einschreitens des Wirtes kein Schaden", hieß es bei der Polizei. Ein Brandkommissariat ermittelt.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar