Festnahme in Neukölln : Mit Bier, Handy und Kokain im Auto unterwegs

Polizeikontrolle mit Erfolg: In Neukölln stoppten Beamte einen Autofahrer, der Bier trinkend und telefonierend am Steuer saß. Bei der Durchsuchung machten sie eine weitere interessante Entdeckung.

von

Polizeibeamte des Zentralen Verkehrsdienstes fiel am Mittwoch gegen 13 Uhr 45 ein Volvo in der Hermannstraße in Neukölln auf, dessen Fahrer nicht nur mit dem Handy telefonierte, sondern dabei auch noch Bier trank, wie es bei der Polizei hieß. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Beamten zudem Kokain im Wagen des 56-Jährigen und nahmen ihn fest. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Drogen und eine Feinwaage gefunden. Der Autofahrer wurde dem Rauschgiftdezernat des Landeskriminalamtes überstellt.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben