Festnahme : Polizei überwältigt Taxiräuber

Ein flüchtiger Taxi-Räuber hat in Wedding versucht, sich mit Reizgas gegen die Polizei zu wehren. Doch die Beamten waren stärker - sie zückten ihr Pfefferspray.

von

Die Polizei hat am Sonntagabend in Gesundbrunnen einen Räuber gefasst, der zuvor einen Taxifahrer überfallen und geschlagen hatte. Es war gegen 21 Uhr, als der Taxifahrer seinen Fahrgast in die Koloniestraße fuhr und das Fahrgeld verlangte. Plötzlich schlug der Mann auf den Fahrer ein und flüchtete. Doch herbeigerufene Polizisten schafften es, den 29-jährigen Tatverdächtigen an der Kreuzung Koloniestraße Ecke Soldiner Straße festzunehmen.

Er versuchte sich zwar mit Reizgas gegen die Festnahme zu wehren, doch einer der Beamten sprühte seinerseits mit Pfefferspray - und bezwang ihn. Der 29-Jährige wurde zur Blutabnahme und Ausnüchterung in die Gefangenensammelstelle gebracht. Der leicht verletzte Taxifahrer wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar