Festnahmen in Mariendorf : Fünf Räuber überfallen 20-Jährigen in Wohnung

Fünf mutmaßliche Räuber sind in der Nacht zu Mittwoch gefasst worden. Sie sollen in Mariendorf einen jungen Mann und dessen Freunde in einer Wohnung überfallen haben.

von

Ein Anwohner rief die Polizei in die Straße Alt-Mariendorf, nachdem er mehrere vermummte Leute über einen Grundstückszaun hatte klettern sehen. Bisherigen Ermittlungen zufolge klingelten die Männer, die mit einer Pistole bewaffneten waren, an der Tür eines 20-Jährigen und drangen in die Wohnung ein, nachdem geöffnet worden war. Der Wohnungsmieter sowie seine drei Freunde (20 und 21 Jahre) sollten als Erstes ihre Wertsachen und Drogen herausgeben. Danach mussten sie sich auf den Boden legen. Nachdem die Männer die Wohnung nach weiteren Wertsachen durchsucht und zwei Spielkonsolen gefunden hatten, war Schluss. Die alarmierten Beamten nahmen die fünf mutmaßlichen Räuber fest. Die Tatverdächtigen im Alter von 17, 18 und 20 Jahren wurden zur Kripo gebracht. Unter ihnen befinden sich laut Polizei zwei Intensivtäter, die bereits häufiger durch schwere Straftaten aufgefallen sind. Die Polizisten fanden bei der Durchsuchung der Wohnung des Opfers neben den Drogen illegale Feuerwerkskörper. Somit wird nun auch gegen das Raubopfer wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Sprengstoffgesetz ermittelt.

Autor

25 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben