Feuer : Dachstuhl in Neukölln ausgebrannt

Der Dachstuhl eines vierstöckigen Wohnhauses in der Boddinstraße in Neukölln ist am Montag komplett ausgebrannt. Die Rauchschwaden waren weithin sichtbar.

von

Das Feuer hatte sich auf einer Fläche von 200 Quadratmetern ausgebreitet und sei teilweise auch auf die Seitenflügel des Gebäudes übergesprungen, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Insgesamt 20 Fahrzeuge und 90 Einsatzkräfte hatten bis in den Nachmittag mit den Flammen zu kämpfen.

Das Wohnhaus wurde komplett evakuiert. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab, so dass es vor allem in der angrenzenden Hermannstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben