Feuer in Berlin-Schöneberg : Flatrate-Bordell in Flammen

In einem Flatrate-Bordell in Berlin-Schöneberg hat es am Dienstagmorgen gebrannt. Verletzt wurde niemand. Das Etablissement ist das nach eigenen Angaben einzige Bordell, das seine Dienste "all inclusive" anbietet.

von
Foto: dpa

Die Feuerwehr ist gegen 10 Uhr zu dem Bordell "Caligula" in der Martin-Luther-Straße in Berlin-Schöneberg gerufen worden, weil dort "Einrichtungsgegenstände und die Sauna brannten", sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten waren nach etwa zwei Stunden beendet. Zur Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse. Auf seiner Internetseite rühmt sich das "Caligula" der "Geheimtipp" unter den Bordellen zu sein. Es biete als einziges Etablissement in Berlin eine Sex-Flatrate an. "Das Besondere an dem Billig-Bordell ist der günstige Pauschalpreis, denn alle Leistungen sind inklusive und beginnen im Bordell Caligula bereits ab 99.- Euro", heißt es auf der Seite. Das Feuer war allerdings vor Betriebsbeginn ausgebrochen.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben