Update

Feuer in Friedrichshain und Prenzlauer Berg : Zwei Wohnungsbrände, ein Toter

Die Feuerwehr musste zu zwei Wohnungsbränden in Berlin-Friedrichshain und Prenzlauer Berg ausrücken: Ein Mieter starb an einer Rauchgasvergiftung.

von

Noch ist unklar, was zu dem Brand in einer Erdgeschosswohnung in der Chodowieckistraße am Donnerstagmorgen in Prenzlauer Berg führte. Doch als die Retter das Feuer löschten, fanden sie dort einen 53-jährigen Mann tot vor. Er ist wahrscheinlich der Mieter der Wohnung, hieß es bei der Polizei.

Erst am Montag war eine Frau bei einem Wohnungsbrand in Niederschöneweide ums Leben gekommen. Mit dem 53-Jährigen gibt es in diesem Jahr in Berlin 19 Tote nach Wohnungsbränden.

Am Mittwochabend konnten die Feuerwehrleute eine 51-Jährige retten: Das Wohnzimmer der Frau in der Krautstraße in Friedrichshain stand gegen 21 Uhr in Flammen. Als die Helfer eintraften, lag die Frau leblos im Schlafzimmer. Der Notarzt schaffte es, sie wieder zu beleben. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben