Feuer in Lichterfelde : Frau aus brennender Wohnung gerettet

Die Feuerwehr hat am Sonntagabend eine Frau aus ihrer brennenden Wohnung in Lichterfelde gerettet. Die 27-Jährige hatte das Feuer offenbar selbst gelegt.

von

Ein Mieter rief gegen 20.45 Uhr die Feuerwehr, nachdem er einen starken Brandgeruch aus einer im Hochparterre gelegenen Wohnung im Ostpreußendamm bemerkt hatte. Die Rettungskräfte öffneten die Wohnungstür, befreiten die 27-jährige Mieterin und löschten das Feuer. Die Frau musste zunächst wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt werden und wurde anschließend in eine Psychiatrie überwiesen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte die Frau Unrat in ihrem Wohnzimmer angezündet. Weitere Mieter wurden nicht verletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar