Feuer in Neukölln : Laden stand in Flammen

In einem Lebensmittelgeschäft in Neukölln ist Samstagnacht Feuer ausgebrochen. Fast fünf Stunden lang waren Straßen südlich des Hermannplatzes gesperrt. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.

BerlinIn der Nacht zu Sonntag bemerkten Anwohner gegen 23 Uhr 35 starken Rauch, der aus einem Lebensmittelgeschäft in der Hobrechtstraße in Neukölln drang und alarmierten die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten den Brand. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. Es wird zunächst von Brandstiftung ausgegangen. Während der Löscharbeiten war die Hobrechtstraße zwischen Sonnenallee und Karl-Marx-Straße von 23 Uhr 40 bis 4 Uhr 30 komplett und die Sonnenallee zwischen Hermannplatz und Pannierstraße in südliche Fahrtrichtung für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar