Update

Feuer in Spandau : Großbrand in Lagerhalle gelöscht

Eine ehemalige Lagerhalle in Spandau stand Mittwoch früh in Flammen. Die Feuerwehr rückte aus, konnte ein Übergreifen des Brandes auf Wohnhäuser aber verhindern.

von

Gegen 7.15 Uhr ging bei der Feuerwehr der Alarm ein, dass eine ehemalige Lagerhalle am Brunsbütteler Damm in Spandau auf zirka 800 Quadratmetern in Flammen steht. Mit sechs Staffeln rückte die Feuerwehr zu dem Großbrand aus, um die Flammen zu bekämpfen. Auch Wohnhäuser befinden sich nahe der Halle, so dass die Kräfte in erster Linie versuchten, ein Übergreifen der Flammen auf die anderen Gebäude zu verhindern. "Dies ist uns gelungen. Menschen waren zu dem Zeitpunkt nicht in den Wohnungen", sagte Feuerwehrsprecher Stephan Fleischer.

In der ehemaligen Lagerhalle am Brunsbütteler Damm 51, zwischen Grünhofer Weg und Elsflether Weg, befinden sich diverse Kleingewerbe wie etwa ein Automatencasino, ein Möbelladen und eine Disko sowie eine Turnhalle, die von einem Fitness-Studio genutzt wird. Dort hätten etliche Turnmatten aus Schaumstoff gebrannt. "Dies führte zu einer erheblichen Rauchentwicklung", sagte Fleischer. Der Brand sei aber nun gelöscht, die Feuerwehr ist bereits wieder abgerückt.

Die Ursache des Feuers ist noch ungeklärt. Ebenso ist unklar, wie hoch der Schaden ist. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar